Schritt für Schritt zur persönlichen Patientenakte

App für ein iOS-Gerät herunterladen

QR-Code ePA für iOS-Geräte.
QR-Code für iOS-Geräte

App für eine Android-Gerät.

QR-Code ePA für Android-Geräte.
QR-Code ePA für Android-Geräte

  •  
  • ePA-App öffnen
  • „Anmelden“ auswählen
  • Benutzerkonto anlegen anklicken mit „jetzt loslegen“ bestätigen
  • Versicherten-Nr., letzte 6 Ziffern der Kenn-Nr. der Versichertenkarte (eGK) und PLZ eingeben
  • Datenschutzhinweise und Einwilligungen zum Benutzerkonto lesen und zustimmen

Wichtig: Ohne Ihre Zustimmung können Sie den Registrierungsprozess nicht fortsetzen

Ein Abgleich mit unserer Datenbank erfolgt und Sie erhalten eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse.

  • Aktivierungslink öffnen und bestätigen

App-Code festlegen:

  • Vergeben Sie einen freiwählbaren 6-stelligen App-Code und bestätigen Sie diesen durch eine erneute Eingabe
  • Sie möchten statt einem App-Code eine biometrische Anmeldung verwenden? Dann können Sie diese nun aktivieren.

Für eine sichere Identifizierung haben Sie drei Möglichkeiten (Auswahl direkt in der ePA-App):

  • Aktivierungscode
  • NFC eGK mit PIN
  • POSTIDENT

Wichtig: Für den Erhalt eines Aktivierungscodes sowie einer PIN für Ihre NFC eGK ist eine persönliche Beratung in einem unserer Service-Points notwendig. Buchen Sie direkt Ihren Termin.

Im POSTIDENT stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Filialident - Sie möchten sich in einer Postfiliale in Ihrer Nähe identifizieren. Über die Seite oder die App der Post bekommen sie einen Coupon und gehen zusammen mit Ihrem Ausweis in die Postfiliale (nur offizielle Filialen der Post).
  • Videoident:  Sie werden über die Auswahl, des Videoidents an einen Mitarbeiter der Post weitergeleitet. Sie benötigen ein Gültiges Ausweisdokument, eine Video-/Chatfunktion und ein Smartphone. 
  • Onlineausweisfunktion (eID): Sie benötigen ein Smartphone mit aktivierter NFC- Funktion, die Postident-App, einen Personalausweis/Ausweis mit NFC Funktion und die dazugehörige 6-stellige Pin. Die App der Post leitet sie durch das Identifizierungsverfahren. 

Nach Abschluss der Identifizierung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Ergebnis des gewählten Verfahrens.

Sie haben sich für das POSTIDENT entschieden?

  • Orientierungshilfe POSTIDENT erscheint
  • Weiterleitung über „weiter“ direkt auf Deutsche Post
  • Verfahren wählen und identifizieren

Hinweis: Sie wollen die ePA nicht über die App sondern nur über Ihre eGK nutzen? Dann ist eine Identifikation in einem unserer Service-Points möglich.

Informationen zum POSTIDENT

Hier finden Sie nähere Erklärungen zum POSTIDENT bei der Deutschen Post.

  • in der App „Elektronische Patientenakte“ auswählen
  • Klick auf „Jetzt Einrichten“
  • E-Mail-Adresse bestätigen
  • Dokumente bestätigen und weiter

Ihr Aktenkonto ist erfolgreich eingerichtet. Gehen Sie dann zum Aktenkonto.

Ihnen stehen zwei Möglichkeiten für die einmalige ePA-Anmeldung zur Auswahl:

aktivieren mit al.vi

  • Auswahl „Elektronische Patientenakte“ in der App
  • weiter mit dem Pfeil rechts
  • Auswahl al.vi und speichern anklicken und „aktivieren“
  • E-Mail mit Aktivierungslink wird verschickt
  • Link bestätigen

Ihr Gerät ist nun freigeschaltet. Sie müssen sich nun in der App erneut einloggen.

  • Bestätigungsscreen „Gerät freigeschaltet“ erscheint

aktivieren mit eGK

  • Auswahl „Elektronische Patientenakte“ in der App
  • weiter mit dem Pfeil rechts
  • Auswahl Gesundheitskarte (NFC eGK), speichern anklicken und „aktivieren“
  • Card Access Number (CAN) gegeben (siehe Bild in der App) und weiter
  • eGK an die Rückseite Ihres Smartphones halten (ebenfalls NFC fähig)

Hinweis: Sollte es häufiger zu einem Abbruch der Verbindung zwischen Smartphone und NFC eGK kommen empfiehlt es sich die eGK auf eine flache Unterfläche zu legen und das Smartphone darauf zu platzieren

  • E-Mail mit Aktivierungslink wird verschickt
  • Link bestätigen

Ihr Gerät ist nun freigeschaltet. Sie müssen sich nun in der App erneut einloggen.

  • Bestätigungsscreen „Gerät freigeschaltet“ erscheint

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie Ihre ePA nun sicher nutzen.

Das steht Ihnen jetzt in z. B. der ePA zur Verfügung:

  • Inhalte pflegen
  • Notfallkontakte hinterlegen
  • medizinische Dokumente selbst hochladen

In der Übersichtsanzeige sehen Sie auf einen Blick, welche und wie viele medizinische Daten Sie bereits hinterlegt haben.

PATIENTENAKTE Mobil Krankenkasse

Die ePA ist Ihr sicherer digitaler Ablageort, an dem alle medizinischen Dokumente verwaltet und organisiert werden können.

Fragen zur Anmeldung

Ab dem Alter von einem Tag kann jeder Versicherte eine elektronische Patientenakte besitzen.

Ab dem 16. Geburtstag kann jeder die ePA-App selbst nutzen.

Eltern können mit der Identität Ihres minderjährigen Kindes in der ePA-App agieren. Sie entscheiden stellvertretend darüber, welche Dokumente in der Patientenakte für Ihr Kind hinterlegt werden und wer auf diese Daten Zugriffsberechtigungen erhält.

Eine NFC eGK ist eine elektronische Gesundheitskarte mit Near Field Communication (Nahfeldkommunikation). Bei NFC handelt es sich um eine kontaktlose Schnittstelle mit der Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte mit einem mobilen Endgerät benutzen können. Somit benötigen Sie kein zusätzliches Kartenlesegerät. Beachten Sie allerdings dabei, dass Ihr Smartphone NFC-fähig sein muss. 

Bei der Registrierung der elektronischen Patientenakte benötigen Sie eine gültige, nicht gesperrte eGK (elektronische Gesundheitskarte) oder eine NFC eGK (Nahfeldkommunikation). 

Wir haben Ihnen zur Registrierung eine Schritt für Schritt-Anleitung zusammengestellt.

Schritt für Schritt-Anleitung

Ihre eGK ist NFC-fähig (Nahfeldkommunikation), wenn diese einen Aufdruck der CAN (Card Access Number, 6-stellige Nummer) unterhalb des Schriftzuges "Gesundheitskarte" und dem Symbol für die kontaktlose Verwendung auf der Vorderseite Ihrer Karte aufweist.

NFC-fähige elektronischen Gesundheitskarte.

Mit der alternativen Versichertenidentität (al.vi) können Sie sich ohne elektronische Gesundheitskarte (eGK) in Ihrer Mobil Krankenkasse Patientenakte identifizieren.

Für das Login-Verfahren zur Identifizierung gibt es zwei Möglichkeiten. Diese sind:

  • PIN/PUK, persönliche NFC-fähige Gesundheitskarte/elektronische Gesundheitskarte und Smartphone mit NFC-Funktion
  • Zwei-Faktor-Authentisierung mittels al.vi (alternativen Versichertenidentität) durch Ihre Mobil Krankenkasse

Sie benötigen Ihr Smartphone oder ein anderes geeignetes Endgerät und Ihre Anmeldedaten für die Patientenakte. Wenn Sie kein Smartphone haben, können Sie die elektronische Patientenakte bei Ihrer Mobil Krankenkasse beantragen und anlegen lassen. 

Wir helfen Ihnen weiter

Rufen Sie uns an: 0800 255 0800 oder schreiben Sie uns.

Durch die Gerätebindung wird Ihre elektronische Patientenakte mit Ihrem Gerät verbunden. So wird verhindert, dass sich jemand von einem fremden Gerät aus in Ihre elektronische Patientenakte einloggen kann. Die Gerätebindung stellt somit einen weiteren Sicherheitsfaktor zusätzlich zu Ihren persönlichen Zugangsdaten dar. 

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen oder Ihren Zugang durch mehrmalige Falscheingabe (5 Versuche) gesperrt haben, dann können Sie sich ganz einfach online in Patientenakte ein neues Passwort vergeben.

Gehen Sie hierzu die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie auf "Passwort vergessen"
  2. Geben Sie auf der nächsten Seite Sie Ihre Versichertennummer ein.
  3. Sie erhalten per E-Mail einen Bestätigungscodem, den Sie auf der nächsten Seite eingeben.
  4. Vergeben Sie ein neues Passwort und bestätigen Sie den Vorgang.
  5. Geben Sie das neue Passwort ein und Sie gelangen wieder zur Startseite in der App.
  6. Identifizieren Sie sich hier erneut: "Sicher identifizieren"
  7. Erfolgreich identifiziert? Jetzt können Sie Ihre Patientenakte wieder nutzen.

Mit dem POSTIDENT einfach registrieren!

Um die PATIENTENAKTE Mobil Krankenkasse nutzen zu können, müssen Sie sich vorab identifizieren.

  1. Ab sofort steht Ihnen nun das PostIdent Verfahren zusätzlich zur Verfügung. Hierzu klicken Sie bei der Identität überprüfen in der ePA-App auf POSTIDENT.
  2. Danach werden Sie weitergeleitet zur Deutschen Post Webseite oder PostIdent App, um eins der angebotenen Identifizierungsverfahren auszuwählen.

POSTIDENT: 3 Möglichkeiten zur einfachen Identifizierung

Sie können sich in der PostIdent App mittels Videochat, eID oder Postfiliale für Ihre elektronische Patientenakte identifizieren. Hierzu laden Sie vorab die PostIdent App in Ihrem Store runter.

Wenn Sie die Identifizierung mittels Videochat nutzen möchten. So werden Sie auf die POSTIDENT App verwiesen. Die benötigte Vorgangsnummer erhalten Sie vorab per E-Mail an Ihre bereits in der elektronischen Patientenakte hinterlegte E-Mail-Adresse. 

Für die Onlineausweisfunktion (eID) benötigen Sie ein Smartphone mit aktivierter NFC- Funktion, die Postident-App, einen Personalausweis/Ausweis mit NFC Funktion und die dazugehörige 6 stellige Pin. Die App der Post leitet sie durch das Identifizierungsverfahren. 

Nach Abschluss der Identifizierung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Ergebnis des gewählten Verfahrens.

Wenn Sie die Identifizierung in der Postfiliale vornehmen möchten. Erhalten Sie hierfür einen Coupon. Den laden Sie sich entsprechend in der App runter (als PDF) oder senden sich diesen per E-Mail oder öffnen ihn in der App. Mit diesem Coupon können Sie sich dann in Ihrer Postfiliale identifizieren.

Übersicht der Möglichkeiten im POSTIDENT.

Schritt für Schritt zur Anmeldung in der ePA

Für die Anmeldung in der ePA haben wir Ihnen alle Schritte einmal zusmmengefasst.

Der Coupon für eine Identifikation in einer Postfiliale ist maximal 90 Tage gültig.

Sie können dann das PostIdent-Verfahren nicht mehr als Identifizierungsmöglichkeit nutzen. Die anderen Verfahren (NFC eGK oder Aktivierungscode) stehen Ihnen dennoch zur Verfügung.

Wenn Ihr Kind 12 Jahre oder älter ist und einen eID Ausweis hat, kann Ihr Kind sich in der Postfiliale identifizieren lassen. 

Die Identifizierung Ihres Kindes per Videochat ist leider nicht möglich.

Unsere meistgenutzten Anwendungen in der ePA

Melden Sie sich einfach in der ePA an

Abspielen

Um Videos auf dieser Seite zu sehen, zu teilen oder Ihrer Liste hinzuzufügen, müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren. Nach der Aktivierung werden Daten an YouTube übermittelt. Damit akzeptieren Sie auch die Nutzungsbedingungen von YouTube. Ihre Einwilligung wird über einen Cookie gespeichert und kann jederzeit über den Bereich Datenschutz widerrufen oder geändert werden.

Hier erfahren Sie, wie die Anmeldung in der ePA funktioniert und welche Vorteile Sie haben.

Aktualisiert am

Autor: Mobil Krankenkasse