Tumorbehandlung mittels Radiochirurgie

Das strahlentherapeutische Verfahren ohne Skalpell, die sogenannte Radiochirurgie, bietet für Patienten, die an Tumoren oder anderen Erkrankungen wie Gefäßmalformationen oder funktionellen Störungen leiden, ernorme Vorteile.

Durch den Verzicht von Narkose und Schnitt, sind die radiochirurgischen Eingriffe deutlich schmerzfreier und risokoärmer als herkommliche Verfahren und bieten einen vereinfachten Genesungsprozess.

Biomarker-Test bei Brustkrebs

Ein zusätzliches Diagnoseverfahren bei Brustkrebs bietet der Biomarker-Test. Dieser wird zur Therapieentscheidung bei neu erkrankten Brustkrebspatientinnen empfohlen.

Der Biomarker-Test hilft abzuklären, ob nach einer Entfernung des Tumors eine Chemotherapie zur Verringerung des Rückfallrisikos tatsächlich notwendig ist. Neben der Bestimmung eines Rückfallrisikos kann mit dem Test auch der Nutzen einer Chemotherapie abgeschätzt werden.