zwei Menschen halten sich die Hände

Gewaltprävention in der Pflege

Hand in Hand ist ein Pilotprojekt zur Gewaltprävention in der Pflege. Interessierte Pflegeeinrichtungen sind herzlich eingeladen, an diesem Projekt teilzunehmen.

Pilotprojekt zur Gewaltprävention

Logo Aktion Hand in Hand

Gewalt ist in Pflegeeinrichtungen nicht an der Tagesordnung. Jedoch ist es wichtig, das Tabuthema einmal aufzubrechen und dafür zu sensibilisieren. Gewalt fängt nämlich nicht erst bei körperlichen Übergriffen an. Der Umgang mit herausfordernden Verhalten und verbalen Aggressionen sollen in diesem Projekt genauso Thema sein wie Wertschätzung, Verständnis und Respekt untereinander.

Dabei bringt Hand in Hand einen kreativ künstlerischen Ansatz mit. In einer Kreativwerkstatt werden gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen, Pflege- und Betreuungskräften sowie den Angehörigen Kunstwerke erstellt, um so ein Bewusstsein aller Beteiligten für einen guten Umgang miteinander zu stärken. Diverse Schulungen und Workshops zu den Themen Prävention von Gewalt, Verständnis für verschiedene Erkrankungen, verbindende Kommunikation und die Erstellung eines eigenen Handlungsleitfadens für die jeweilige Pflegeeinrichtung sind Bestandteil des Projekts.

Das Pilotprojekt ist im September 2020 in Zusammenarbeit mit unserem Partner Team Gesundheit GmbH in drei Pflegeeinrichtungen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern gestartet.

Sie und Ihre Pflegeeinrichtung sind am Thema „Prävention von Gewalt“ auch interessiert? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail.

Ein Mann am Laptop

Frau Antje Laurischkat

Mobil Krankenkasse 20091 Hamburg