Im Projekt Kochschule lernen Schüler, wie bewusste Ernährung geht

Eine ausgewogene Ernährung und die richtigen Nährstoffe – insbesondere für Kinder und Jugendliche ist das entscheidende für die körperliche Entwicklung, Leistungsfähigkeit und Stärkung der Immunabwehr. Das Essverhalten in jungen Jahren hat grundlegende Auswirkungen auf den weiteren Lebensweg: So bleiben die Essgewohnheiten aus dieser frühen Zeit das ganze Leben lang erhalten. Umso wichtiger ist es daher, dass das Thema Ernährung im Alltag von Kindern und Jugendlichen integriert und durch eine entsprechende Wissensvermittlung positiv beeinflusst wird „Das theoretische Wissen über gesunde Ernährung ist sehr unterschiedlich. Hier spielt der Einfluss des familiären Umfelds eine entscheidende Rolle und natürlich die Tatsache, ob das Thema schon vorher in der Schule behandelt wurde“, weiß Janine Schröder, zertifizierte Sport- und Ernährungsberaterin, durch ihre Erfahrungen mit der KOCHSCHULE.

Abspielen

Um Videos auf dieser Seite zu sehen, zu teilen oder Ihrer Liste hinzuzufügen, müssen Sie unsere Marketing-Cookies akzeptieren. Nach der Aktivierung werden Daten an YouTube übermittelt. Damit akzeptieren Sie auch die Nutzungsbedingungen von YouTube. Ihre Einwilligung wird über einen Cookie gespeichert und kann jederzeit über den Bereich Datenschutz widerrufen oder geändert werden.

Gleich reinschauen und sehen, wie so ein Projekttag aussieht!

Ein Programm mit individueller Gestaltung

Trotz der Situation durch die Corona-Pandemie startet das Projekt KOCHSCHULE der Mobil Krankenkasse ab sofort wieder: Weiterführende Schulen in Niedersachsen und Thüringen haben die Möglichkeit, sich bei Kochmöglichkeiten vor Ort, für einen kostenlosen Kurs zu bewerben.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche der 7. und 8. Klasse und wird im Rahmen eines Projekttages umgesetzt. „Im Mittelpunkt des Projekttages steht das Thema Obst und Gemüse. Die Theorie- und Praxisstunden sind inhaltlich aufeinander abgestimmt“, verrät Projektleiterin Ariane Lieckfeldt von der Mobil Krankenkasse.

„Unsere KOCHSCHULE ist ein Programm, das sehr individuell gestaltet werden kann. Daher wird vor dem Projekttag in Sachen Bedürfnisse, Vorkenntnisse und Interessen alles genau mit den Lehrkräften abgesprochen.“

Aufgrund der aktuellen Situation werde es natürlich Änderungen geben: „Es sind noch Themen wie verstärkte Hygiene- und Abstandsregeln hinzugekommen. Neu wird sein, dass die Schüler mit Maske kochen und Handschuhe anziehen werden.“

1280x_Gruppenbild_Projekt_Kochschule_genehmigt_29-DSC05932
Gruppenbild eines Projekttages der KOCHSCHULE © Mobil Krankenkasse

Von der Theorie in die Praxis

Unter dem Motto „Bunte Vielfalt“ wird den Jugendlichen durch eine Kombination aus theoretischem und praktischem Wissen eine gesunde Ernährungsweise nähergebracht. Ernährungswissenschaftler des Instituts für Ernährung, Sport und Gesundheitsmanagement (ESG) leiten die Schüler quer durch die Ernährungspyramide und geben Auskunft über Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und deren Herkunft bis hin zur richtigen Zubereitung und Lagerung. „Die Jugendlichen nehmen durch die KOCHSCHULE mit, dass gesundes Essen lecker ist und mit den richtigen Rezepten einfach und schnell zubereitet werden kann“, erklärt Anja Schöne, die als zertifizierte Diätassistentin beim Projekt mitwirkt.

Gemeinsam mit Köchen des Verbandes der Köche Deutschland e.V. wird das theoretische Ernährungswissen direkt in die Praxis umgesetzt, von der Schneid- und Zubereitungstechnik bis zu kunterbunten Rezeptideen. So lernen die Siebt- und Achtklässler, dass eine gesunde Ernährung viel Spaß machen kann und sogar lecker schmeckt. „Die Jugendlichen haben viel Freiraum im eigenen Entdecken und Experimentieren. Sie lernen, beim gemeinsamen Kochen aus einfachen Rohstoffen tolle und gesunde Gerichte zuzubereiten“, erklärt Thorsten Reitzig, begleitender Koch des Projektes. „Ich motiviere die Schüler zum selbstständigen Handeln und halte die Balance zwischen Mentor und motivierendem Teampartner.“

Quellen:

1 Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Stand: 06.10.2020. Online-Quelle: https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/bevoelkerungsgruppen/kinder-jugendliche/

300x_Zubereitung_Projekt_Kochschule_2-DSC05756
Koch und Schüler rühren Teig in einer Schüssel © Mobil Krankenkasse

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich gern via E-Mail bei ariane.lieckfeldt@mobil-krankenkasse.de oder holen Sie sich noch mehr Informationen zu diesen und weiteren Projekten der Mobil Krankenkasse unter mobil-krankenkasse.de/gks.

Auch das könnte Sie interessieren

  • Vorsorge: Ihre Gesundheit steht an erster Stelle.

    Ein nachhaltiger Lebensstil fängt bei der Prävention an. Mit unseren Vorsorgeangeboten sind Sie bestens vorbereitet.

    Zum Artikel
    Frau untersuchte eine andere Frau in einer Praxis am Hals und Kiefer.
  • Bonusprogramm fitforcash

    Früherkennung, Prävention, Sport - ein gesunder Lebensstil ist aktive Gesundheitsvorsorge. Mit unserem Bonusprogramm fitforcash setzen wir daher bewusst Anreize, um diesen Lebensstil zu fördern: Wahlweise mit dem Aktiv-Bonus in bar oder als Zuschuss zu Ihren privaten Gesundheitskosten mit dem Aktiv-Konto.
    Zum Artikel
    Frau knetet Teig in einer Schüssel in der Küche.
  • Mein Extra-Gesundheitsgeld 200PLUS

    Wir bieten Ihnen extra Geld für extra Leistungen. Lassen Sie sich bis zu 200,00 Euro pro Jahr für bestimmte Kosten rund um Ihre Gesundheit von uns erstatten.

    Zum Artikel
    Geldscheine werden aus einem Portmonee genommen.
  • Gesundheitskurse und -reisen

    Ihre Gesundheitsvorsorge liegt uns am Herzen. Daher bezuschussen wir Ihre nachhaltige Vorsorge.

    Zum Artikel
    Yogagruppe macht Uebungen