Spielidee: Emotionen erkennen

Kinder lernen bereits früh, die Emotionen ihrer Mitmenschen zu deuten. Schnell und einfach erkennen sie dann, ob jemand böse, verletzt oder glücklich ist. Üben Sie doch einfach zusammen, was es heißt, erschrocken oder unsicher auszusehen. Malen Sie gemeinsam die Gesichter aus und Ordnen dann die Emotionen entsprechend zu.

Spielidee: Bohnensäckchen werfen

Fangen und Werfen können durch viele Wiederholungen leicht im Kindesalter erlernt werden und bringen auch viel Spaß. Koordinative Fähigkeiten sowie das Abschätzen von Entfernungen werden geübt und so stetig verbessert. Mama und Papa mit dem selbst gebasteltet Bohnensäckchen abzuwerfen macht natürlich noch viel mehr Spaß.

Spielidee: Pusten

Bereits mit wenigen und einfachen Mitteln kann ein spannendes Spiel gestaltet werden. Bei diesem Spiel sind Ausdauer und Geduld gefragt. Ein Tisch, ein flauschiges Wattebausch zwei Personen und los geht das Pusteduell.

Spielidee: Aneinander gebunden sein

Einen Gegenstand zu halten, ohne ihn mit den Händen zu berühren, erfordert Geschick und Feingefühl, insbesondere wenn man zu zweit zusammenarbeitet. Dieses Spiel trainiert diese Fähigkeiten und bringt eine Menge Spaß! Individuell lässt sich der Schwierigkeitsgrad für jedes Alter gestalten.

Spielidee: Schnürsenkel binden

So einfach kann Schnürsenkel binden zum Übungsspiel werden.

1. Erste Schlaufe binden: „Hasenohr ...“

2. Schnürsenkel umlegen und durchziehen für die zweite Schlaufe: „...

schießt ein Tor, ...“

3. Festziehen und fertig: „... noch ein Hasenohr!“

Spielidee: Wörter suchen

So ein toller Rätselspaß.

Wo haben sich die Wörter nur versteckt?

Lassen Sie Ihr Kind die waagerecht und senkrecht versteckten Wörter suchen.

Themen die Sie interessieren könnten

herbstbastelei_ThinkstockPhotos-517092501

Kreative Basteltipps für den Herbst

Papa und Sohn liegen auf dem Boden und spielen Astronaut.

Kinder in Bewegung

Kinder streiten sich auf dem Bett.

Streit unter Geschwistern – was tun?

Aktualisiert am

Autor: Mobil Krankenkasse